Kommende Veranstaltungen

Workshop „Zeitlichkeiten und Zäsuren“ 

Universität Konstanz, 21./22. Februar 2019

Der nächste Workshop des DFG-Netzwerks „Schulden machen“ fragt nach Zeitlichkeiten und Zäsuren des staatlichen Schuldenmanagements vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in unsere Gegenwart.

Praktiken des Schuldenmanagements sollen im diachronen Vergleich diskutiert, Erfahrungen der Beschleunigung und der Beharrung in der Staatsverschuldung verschiedener Länder miteinander in Beziehung gesetzt werden.  Ein Schwerpunkt wird darauf liegen, den Wandel des Expertenwissens einerseits und der Veränderung von Routinen der Schuldenpolitik andererseits zu betrachten.

 

Panel „Privater Reichtum als staatliche Ressource? Die (Ohn-)Macht der Staatsfinanzierung in den Krisen des 20. Jahrhunderts“

Fünfte Schweizerische Geschichtstage, Zürich, 6. Juni 2019

Teilnehmer/innen: Gisela Hürlimann, Stefanie Middendorf, Laura Rischbieter,  Alexis Spire

Weitere Informationen hier