Veranstaltungen

Workshop “Situationen und Strukturen” 

Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln, 27.-28. Februar 2020

In Kooperation mit dem MPIfG in Köln wird sich dieser interdisziplinäre Workshop der praxeologischen Frage nach der Verschränkung von situativem Handeln und strukturellen Dimensionen in der Geschichte der Staatsverschuldung widmen.

Als vortragende Gäste haben teilgenommen: Dr. Duncan Needham (Cambridge), Johannes Schlütz (Deutsche Finanzagentur / Frankfurt, abgesagt), Prof. Dr. Ute Tellmann (Darmstadt), Dr. Arjen van der Heide (MPIfG Köln), Dr. Florian Fastenrath (Duisburg-Essen)

__________________________________________

Workshop “Räume und Relationen” 

Humboldt-Universität zu Berlin, 19.-21. September 2019

Der dritte Workshop des Forschungsnetzwerks beschäftigt sich mit Räumen und Relationen der Staatsverschuldung im langen 20. Jahrhundert und diskutiert insbesondere den Nutzen praxeologischer Ansätze für die Analyse territorialer und sozialer Bedingungen des “Schulden machens”. 

Als vortragende Gäste haben teilgenommen:  Dr. Sandy B. Hager (London), Dr. Verena Halsmayer (Luzern), Jun.-Prof. Dr. Tim Neu (Bochum)

_________________________________________

Panel “Privater Reichtum als staatliche Ressource? Die (Ohn-)Macht der Staatsfinanzierung in den Krisen des 20. Jahrhunderts”

Fünfte Schweizerische Geschichtstage, Zürich, 6. Juni 2019

Organisatorinnen:  Dr. Gisela Hürlimann, Dr. Stefanie Middendorf,

Weitere Teilnehmer_innen: Jun.-Prof. Dr. Laura Rischbieter,  Dr. Alexis Spire

Nähere Informationen hier